Russisch Tourette

Noch immer leider ich unter meinem langweiligen Alltag. Während sich frühere Generationen in solchen Zeiten nach einem Krieg sehnten, versuche ich die vielen überflüssigen Stunden meines Tages mit kleinen aufregenden Spielchen zu füllen. Dabei hat es mir besonders die kapitalistische Form des Russischen Roulette angetan. Ich kaufe im Supermarkt willkürlich Flaschen, achte nicht darauf ob es sich um Getränke, Shampoo oder Putzmittel handelt, entferne zu Hause alle Etiketten und positioniere sie willkürlich an verschiedenen Orten. Da wandert schon einmal ein Rohrfrei in den Kühlschrank und Milch in die Ablage der Dusche. Und sie werden`s nicht glauben, aber meine Erfahrung ist: Viele Produkte sind komplett austauschbar. So lässt sich mit Milch tatsächlich auch der Fernseher putzen. Oder mit Shampoo die Katze füttern. Nur Entkalker als morgendlicher Wachmacher ist gewöhnungsbedürftig.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: