Mischehe

Seit ein paar Tagen mixt mir meine Frau Morgen für Morgen einen Multivitamindrink. Der schmeckt bescheiden, bringt aber angeblich wertvolle Vitamine. Auch an das motorensägenartige Geräusch aus der Küche habe ich mich mittlerweile gewöhnt. Was mir aber Sorgen macht: Auf unerklärliche Weise verschwinden in letzter Zeit immer mehr Gegenstände aus unserer Wohnung, ich suche und vermisse noch stärker Dinge als früher. Und so habe ich den Verdacht, dass meine Frau in eine Art Mix-Rausch geraten ist – und nicht nur Früchte und Wasser in den Mixer schickt. Ich weiß nicht, was ich da jeden Morgen trinke, aber mich irritiert besonders ihr Satz: „Unglaublich, was man im Mixer alles verarbeiten kann.“ Auch in der Nachbarschaft hängen mehr Zettel mit vermissten Katzen als früher. Besteht da ein Zusammenhang? Doch solange ich mich durch die Drinks gesunder fühle, wecke ich keine schlafenden Hunde. Beziehungsweise tote Katzen. Allerdings achte ich abends darauf, dass meine Frau vor mir einschläft. Normalerweise vertraue ich ihr. Doch zur Zeit scheint etwas gesundes Misstrauen angebracht zu sein.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: